Das echte Pfaffi Leben…

Right or wrong?

Right or wrong?

Seit meiner Entlassung sind bereits mehr als 2 Monate verstrichen.
Zurück in der Realität, im festgefahrenem Alltag, erlaube ich es mir vorsichtig zu hinterfragen; was hat sich seither verändert?

Offen gestanden nicht wirklich viel. Der goldene Käfig -der Ursprung meiner Depression- ist nach wie vor unverändert, doch zu mindest denke ich über so viele Dinge anders.
Ich betrachte mich, mein Umfeld, mein gesamtes Leben sehr viel kritischer!
Ich bin nach wie vor, das selbe quirlige Mädchen, doch bin ich nicht mehr bereit falsche Kompromisse einzugehen!
Ich erwische mich dabei mein ganzes Leben mit einem fetten Fragezeichen zu versehen. WAS WILL ich, wo will ICH hin? Selbst all meine Beziehungen zu nahe stehenden Menschen hinterfrage ich.
Ich rangiere aus und mache Platz in meinem Herzen, für das, was für MICH von Bedeutung ist!
Doch es ist nicht leicht „egoistisch“ durchs Leben zu gehen! Erst recht nicht, wenn man es nie war – Auf die Gefahr hin, sein Umfeld zu enttäuschen und liebenswerte Gesichter unwillkürlich zu verletzen.
Langsam, aber sicher nehme ich Abschied, von einem Leben was mir nicht entsprach.
Gleichzeitig schmerzt es alte Tage als vergangen zu wissen… .

Es steht mir wohl noch eine ganze Menge Eigenarbeit bevor, bis ich zufrieden durchs Leben stapfen kann!
Den richtigen Weg zu finden, erscheint mir als schwierigste Lebensaufgabe.

 

Was ist nun richtig, was ist falsch?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: