Das echte Pfaffi Leben…

Beiträge mit Schlagwort ‘motivation’

Infos zum Pfaffilive Treffen Teil 2

Gruß an Alle da Draußen, hier das letzte Update zum Treffen!

 

Hier die Planung:

16.30 – 17.30 Uhr: Anreise, Kennenlernen, Sport

17.30 – 20.30 Uhr: Grillen

20.30 – open End: Kreativabend

1. Verpflegung

Es ist alles an Eigenverpflegung (Geschirr, Fleisch, Brötchen, eigene Getränke und sonstige Genussgüter) auf Eigenverantwortung mitzubringen und zu konsumieren! Bitte bedenkt, dass es unser erstes Treffen ist und die Organisation dieses Treffens lag auf den Schultern von nur sehr wenigen Personen… Also, nicht böse sein, einfach selber an alles denken was Du brauchst, es mitbringen und das beste draußen machen.

Wir haben ein Grill gemietet, Kosten (ca 5 Euro) werden aufgeteilt.

2. Spenden an das Allgemeinwohl

Spenden an das Allgemeinwohl sind sehr willkommen! Ich werde eine Born Flasche Ketchup und Senf für das Allgemeinwohl spendieren. Wenn jemand das Bedürfnis verspürt ein Salat zu machen, ein Kuchen zu backen oder einfach ein sixPack Wasser zu spenden – ich bin mir sicher keiner wird darüber böse sein…

Ich schlage for jeder schreibt in die Kommentare was Ihr mitbringt, die Anderen lesen es und bringen was Anderes mit, etwas was sie für wichtig halten. Bitte vermerkt es jedoch immer in den Kommentaren, damit wir nichts doppelt oder etwas zu wenig oder garnicht haben…

3. Schlafplätze und -Sachen

In den Bungalows wird es Doppelbetten geben. Pro Zimmer werden ca 4 bis 6 Leute schlafen, Ohrstöpsel sind sicherlich eine gute Idee. Bettwäsche ist vorhanden, Bettbezüge sind mitzubringen bzw. für 4€ vom Possenpersonal zu erwerben.

Im Moment sind noch 3 Betten frei, wenn sich die Plätze nicht füllen, dann werden die angefallenen Kosten von 21 € Fairnesshalber auf ALLE übernachtende aufgeteilt. Also, werbt noch fleißig drei Leute zum Übernachten, dann wird es günstiger! :)

4. Alkohol und Benehmen


Das Motto des Abends ist eigentlich immer noch: „Pfaffis sind auch ohne Alkohol verrückt“!

Da wir allerdings alle erwachsene Menschen sind, können wir keinem von Euch verbieten das ein oder andere Bierchen zu trinken. Wir gehen davon aus, dass unsere Vorstellungen sich erfühlen werden und das Treffen ohne irgendwelche Komplikationen oder Unannehmlichkeiten verläuft.

5. Kreativabend


Spielen, singen, tanzen – einfach wieder Pfaffi sein! Es wird ein Volleyball und ein Fußball zum Treffen geben. Wenn jemand ein weiteres Spiel mitbringt, ein Musikstück einstudiert hat oder einen „Schamanentanz“ vorführen möchte, dann bitte haut rein – wir alle sind sehr gespannt!

Später am Abend rechnen wir stark damit, dass Ben sein Buch vorstellt. Vielleicht uns sogar mit einer kostenlosen (!?) Leseprobe am Lagerfeuer überrascht…!?

Danach ist Singen angesagt. Wir haben extra die Barbara mit Ihrer Gitarre einfliegen lassen. Der Herr Mr. Herbert Grönemeyer wird den Ton beim Singen angeben und die Franzi hat sich um die Auswahl der Liedertexte gekümmert.

Hier findet Ihr das „Pfaffilive-Liederbuch“ zum runterladen, ausdrucken und mitbringen: Liederbuch Pfaffilive

Nach dem Singen sind dann die berühmten „Pfaffigeschichten“ dran. Wir lassen ein Zettel durch die Runde gehen und schreiben wieder eine Pfaffi Geschichte. Danach werden wir Lachen und einfach wieder Pfaffi sein!

Also, raus aus dem Alltag: Sachen packen, Liederbuch mitbringen, was für die Gemeinschaft einpacken, ein „Gute-Laune-Pilchen“ einschmeißen und ab zum Treffen!

Adresse:
http://www.possen.de/kontakt.html (Falls ihr das Bungalowdorf nicht auf Anhieb finden, einfach im Restaurant nach den Bungalows nachfragen, bitte NICHTS von irgendwelchen Verrückten oder Pfaffis erwähnen, wir sind undercover!) :)

Wir freuen uns auf das Treffen und jeden Einzelnen der mit guter Laune vorbei kommt!

LG, dein Pfaffiteam!

Pfaffitreffen am 09.06.2012!!!

Am 09.06.2012 ist reunion angesagt!!


Hallo an alle Paffis!

Am 09.06.2012 ab 16 Uhr auf dem Freizeit & Erhohlungspark Possen in Sondershausen treffen sich die Pfaffis. Wir lachen, singen und spielen wieder! Wir sind wieder pfaffi!

Alle Pfaffis sind herzlichst eingeladen!

Agenda:

16 – 17 Uhr: Anreise

17 – 18 Uhr: Grillen (bitte Eigenverpflegung selbständig mitbringen)

ab 18 Uhr: Kreativabend

Wir haben in dem Bungalowdorf auf dem Possen ein Bungalow für 12 Leute reserviert. Ein Schlafplatz bekommen die Ersten 12 Personen, die sich sich verbindlich per E-Mail (pfaffilive@googlemail.com) bis Montag den 04.06.2012 14 Uhr bei uns anmelden. Diese Personen werden dann nochmals kontaktiert und sind dann dazu verpflichtet ein Beitrag von 7€ für den Schlafplatz in einem Bungalow zu entrichten.

Es wird eine Tischtennisplatte, ein Volleyballfeld und eine Feuerstelle geben. Ich bin mir sicher, dass wir uns wieder dazu hinreisen lassen werden, Volleyball und Tischtennis zu spielen, zu singen und ganz viel zu lachen!

Ein Paar Pfaffis freuen sich jetzt schon sehr darüber und können es kaum erwarten dabei zu sein!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nachts sind alle Farben grau – Ein Buch von Ben K.

Hey Leute,

der Ben hat sein Buch fertig! Pfaffilive hat mal rein gelesen, super Sache! Sehr empfehlenswert!
Ben ist sicherlich ein crazy Typ und demnach ein wahrer Pfaffi und er zeigt uns eines: DAS LEBEN GEHT IMMER WEITER & THE BEST DREAMS HAPPEN WHEN YOU ARE AWAKE!

Hier die Originalmail von Ben an Pfaffilive:

„So, war ja nich faul und hab mal ein bissel weiter gemacht. Ein Cover erstellt und veröffendlicht.  Das gibts, gratis der rest kostet :P

Viel spaß beim lesen!“

 

Wir sagen: Glückwunsch Ben und danken für die gute Unterhaltung!

 

HIER DER LINK ZU BENS BUCH:

 

 

 

Führen heißt…

„Ich möchte gerade Führungskräfte daran erinnern, dass die beste Motivation für einen Mitarbeiter ein Chef ist, der nichts verlangt, was er nicht bereit ist, selbst zu erfüllen.“

Henry Maske (*1964), Ex-Boxweltmeister, Quelle: Süddeutsche Zeitung

FÜHREN heißt – ZUERST ANPACKEN! ;)

 

FÜHREN heißt – ZUERST LOS TANZEN! ;)

http://www.chilloutzone.net/embed/video/8519/

 

Das Therapie Zebra ist zurück…

Wir habens wieder, das Zebra ist zurück!

Motivation

Träume Glauben Lebenseinstellung

 

Kreativabend’120413 gelungen!

Heute hatten wir wieder ein super Kreativabend! Ein Lob an Patient R (auch unter Patient Frank bekannt und an dem „Präsentationsschmatzen“ wieder zu erkennen) und seine weiblichen Gehilfenin.

Auf dem Program stand Pantomime, viel Erklären und Raten (Team 1 hat hierbei klar die Führung an sich gerißen). Danach ging es in die Früchtepause. Fortgesetzt wurde mit Stifte versenken (Team 2 hat aufgeholt und überholt und war nicht zu schlagen), Klopapier Rollen stappeln und fortuna Würfeln.
Abgerundet wurde der Abend mit drei „Kreativen-Pfaffi-Geschichten“, welche wieder mal so gut waren, dass wir uns gezwungen gefühlt haben eine neue Kategorie auf unserer Seite, Pfaffi Geschichten, einzurichten. Viel Spaß beim hören (öffne die Kategorie „Pfaffi Geschichten“)!

Miteinander Reden

Miteinander Reden

Beim Rollenspiel habe ich heute für mich festgestellt, dass Reden oft die Lösung für ein Problem sein kann. Oft ist es so, dass man die Bewegründe eines Anderen sich nicht erklären kann und das Handeln der anderen Person nicht versteht. Dieses Handeln ruft aber in uns Gefühle hervor und führt oft zu Auseinandersetzungen, mehr Problemen, Frust oder Streitsituationen.

Bei dem heutigen Rollenspiel ist mir bewusst geworden, dass ich lernen muss meine Gedanken mit den Anderen zu teilen und vor allem auch meinen Ärger und Wut auf menschliche Art und Weise zum Ausdruck bringen muss.

Aus dem heutigen Rollenspiel habe ich folgende Erkenntnisse gezogen:

  1. Ich bin derjenige der entscheidet ob ich mich verletzt, angegriffen oder genervt fühle. Für meine Reaktionen muss ich verantwortlich sein und kein Anderer.
  2. Beschreibe wie du dich fühlst
  3. Beispiele aus der Vergangenheit werden oft als Vorwürfe aufgefasst, versuche diese im Gespräch zu vermeiden – ich weiß es ist schwer…
  4. Schlage eine Lösung vor aber sei bereit ein Kompromiss zu finden
  5. Definiere Deine derzeitigen Wünsche und Gefühle und bring sie zum Ausdruck, fokusiere Dich auf das Jetzt und die Zukunft
  6. Lerne dem Anderen zu zuhören und sich in seine Lage zu versetzen
  7. Versuche wichtige Gespräche im Voraus mit einem Freund/-in nachzuspielen (bei dieser Übung solltest du nach Möglichkeit beide Rollen gespielt haben, Deine und die Rolle deines zukünftigen Gesprächspartners)

Frohe Ostern!

Frohe Ostern euch Allen!

Treffen sich zwei Füchse im Wald. Sagt der eine zum andern: „Und? Was machen wir denn heute?“ „Komm wir gehen zum Hasen, und wenn er keine Mütze auf hat, verhauen wir ihn!“ Sie laufen zum Hasen, und als sie ankommen, hat er keine Mütze auf und wird verprügelt. Am nächsten Tag das gleiche Schauspiel. Am dritten Tag wird es den Füchsen zu dumm, und sie sagen: „Wir gehen zum Hasen und verprügeln ihn, wenn er keine Zigaretten hat.“ „Na, Hase? Hast du Zigaretten?“ fragen die Füchse. Der Hase fragt: „Mit oder ohne Filter?“ Sagt der eine Fuchs zum andern: „Schau mal, er hat schon wieder keine Mütze auf!“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier noch ein Link mit Witzen und Sprüchen: http://www.sprueche-index.de/sms-sprueche/ostern.php

Das Geheimnis